Bayerischer Wald                                   

          Wildkatzen im Nationalpark

 

« zur News-Übersicht

05. und 06.September 2015 Shaolinmeister Shi Xinggui zu Gast in Ringelai

Erschienen am 17.11.2014 um 14:52 Uhr

Zweitägiges Intensivseminar „Shaolin Qi Gong“ im Hotel Gross in Ringelai, Bayerischer Wald

Der Shaolinmeister Shi Xinggui gibt sich in Ringelai, tief im Bayerischen Wald, die Ehre: ein zweitägiges Intensivseminar zum Thema „Shaolin Qi Gong“ hält der in China geborene und in Österreich lebende Meister im ortsansässigen Hotel Gross. Dieses Event und der Besuch des Shaolinmeisters sind eine große Ehre für das Hotel Gross und die Region Bayerischer Wald – denn wer kann schon behaupten, einen echten Shaolin-Mönch zu Gast gehabt haben? Der Werdegang des heute 40 jährigen Shaolinmeisters begann bereits im zarten Alter von fünf Jahren, als er bei einem KungFu-Meister seines Dorfes eine dreijährige Ausbildung in den Grundkenntnissen der Selbstverteidigung und der Kampfkunst machte. Immer stärker wurde die Sehnsucht, sich ganz den buddhistischen Lehren und der Kampfkunst hinzugeben, weshalb er auch mit acht Jahren bereits in das Kloster in Shaolin ging. Bereits kurz nach seiner Ankunft begann seine weitere Ausbildung in Kampfsport, Qi Gong, KungFu und Selbstverteidigung. Ab 1985 gewann Shi Xinggui zahlreiche Titel in KungFu, 1989 erhielt er schließlich den Shaolin-Meisterbrief. Seit den 90er Jahren tourt der Shaolinmeister nun immer wieder durch die Welt, um den Menschen Kurse und Seminare in Chan-Meditation, Qi Gong u.a.zu geben. Seine erfolgreiche Zusammenarbeit mit großen Firmen zeigt, dass diese Art der Selbstbeherrschung auch im normalen Arbeitsalltag – und somit für fast jeden – sinnvoll und interessant ist.

 

 

 

alles drin - Urlaub am Nationalpark

alles drin - Urlaub am Nationalpark

3 Übern.HP und viele Extras p.P. ab
289,- €

mehr Infos